Home > Pferde > Meine Pferde > Lilli
 
 
 
 

Lilli

Lilli ist zwar im Pferdehimmel, aber dieses winzige Pony hat doch eine große, eigene Seite verdient!

Lilli wurde jemandem aus unserem Stall geschenkt und sollte für einige Kinder zum Reiten sein. Sie diente vorher als Amme für Fohlen und wurde nicht mehr "gebraucht". Die Kleine trug brav Kinder durch Reithalle und Gelände. Irgendwann wirkte sie auf mich ein wenig müde und matt. Ich ließ sie untersuchen, weil ich es nicht mitansehen konnte, wie das kleine, über 30 Jahre alt geschätzte Pony traurig in die Runden blickte. Es kam raus, daß einige ihrer Organe nicht so funktionierten, wie sie es sollten - es hieß, kein Stress mehr für die Stute - kein Reiten - kein Interesse mehr von den Kindern...

Ich nahm mich ihrer an und päppelte sie wieder hoch. Jedoch kam in einem Sommer eine so starke Rehe dazu, daß Lilli sich rein optisch nicht mehr richtig berappelte. Die herbeigerufene Tierärztin weigerte sich jedoch sie einzuschläfern, sie meinte, wenn die Kleine immer so fröhlich zur Begüßung "blubbert" (ihr Markenzeichen - es hörte sich immer an, als wenn ein alter Trecker nicht anspringen will...) und ihr Futter normal aufnimmt und nicht verweigert, ist es noch nicht ihre Zeit.

So schenkte Lilli uns noch eine lange, gemeinsamen Zeit, watschelte immer frei über den Hof, ließ dabei den Pflaumenbaum und die Futterkammer nicht aus, blubberte sich in die Herzen vieler Einsteller und wühlte mein Herz täglich von neuem auf. Lilli war eines der wirklich wenigen Pferde, an denen ich sehr hing (mit kullern grad wieder die Tränen über die Wange...)

Wir werden dieses kleine Schimmeltier niemals vergessen...

Lilli

 

 

 
Petras Westernreiten